Ultraschall:

  • Oberbauch:
    Schmerzen, Druckgefühl, Koliken, Übelkeit

  • Farbduplexsonografie der Bauch- und Nierengefäße: Beurteilung der Aorta abdominalis (Hauptschlagader) zum Ausschluß eines Aneurysmas oder der Nierenarterien bei Verdacht auf Stenosierung (Engstelle)

  • Schilddrüse: Globus-(Kloß-) gefühl im Hals, Schweißausbrüche, Herzrasen, Müdigkeit, Herzrhythmusstörungen

  • Gefäße inkl. pw- und cw-Doppler und Farbduplex: Schmerzen oder Schwellungen der Arme oder Beine, Pulsationen z.B. im Bauchbereich, Kältegefühl der Beine, Schmerzen der Beine beim Gehen, nächtliche Wadenkrämpfe, Krampfadern, Abklärung von venösen und arteriellen Durchblutungsstörungen, Thrombosen, Embolien, Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose), Gefäßerweiterungen (Aneurysmen)

  • Farbduplex-Karotiden bzw. dopplergestützte Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße:
    bei Schwindel, unklaren Bewußtseinsverlusten, Pulsationen im Halsbereich oder bei bekannter Koronarer Herzerkrankung, Schlaganfall, auffälligen Gefäßgeräuschen

  • Echokardiographie, pw-, cw-Doppler und Farbduplex („Herzultraschall):
    bei bekanntem Bluthochdruck, Koronarer Herzerkrankung, nach Schlaganfall, bei Herzrhythmusstörungen oder Herzschwäche

<<< >>>

Labordiagnostik (Blut und Urin)
(in Zusammenarbeit mit dem Labor „synlab“ Nürnberg)