Individuelle Gesundheitsleistungen

Einige Leistungen werden von den Krankenkassen nicht erstattet und müssen als Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) in Rechnung gestellt werden.

Sie sind medizinisch sinnvoll bzw. sind eine diagnostische oder therapeutische Ergänzung.
Durch diese „Extrauntersuchungen“ erfahren Sie natürlich mehr über Ihren aktuellen Gesundheitszustand und über ihr Risikoprofil.

Viele Erkrankungen können durch den normalen „Kassen-Check-up“ nicht erkannt werden. In der Praxis wird z.B. die Bestimmung der „Intima-Media-Dicke“ im Bereich der Halsschlagadern mittels farbkodierter Duplexsonografie durchgeführt, aus der sich, unter Berücksichtigung weiterer Risikofaktoren, das Risiko für einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt ableiten lässt.

Bezüglich der anfallenden Kosten für diese Individuellen Gesundheitsleistungen („IGEL“) sprechen Sie bitte mit unserem Personal, das Sie gerne berät.


<<< >>>